Liebe Freunde von Katja´s Handmade!

Heute möchte ich meinen ersten Blogbeitrag verfassen.

Dazu stelle ich gleich mal die allgemeine Frage in den Raum: Wie zum Teufel nochmal kommt man auf die Idee, Papier zu Schmuck zu machen?
Na ja, ehrlich gesagt, weiß ich das auch nicht so genau. 😀
Zum einen ist es ein gutes Gefühl, nicht alles wegzuwerfen und den Dingen wieder einen neuen dauerhaften Nutzen zu geben. Zum anderen ist es der Prozess. Die Entstehung. Wenn man ein Stück Papier vor sich sieht und anfängt, daraus etwas zu basteln.

Nicht nur Schmuck. Es wird sicher noch vieles anderes geben, was ich Euch zeigen werde. Körbe, Lampen, Collagen und vieles mehr. Je nachdem wie mir die Zeit bleibt.

Ich liebe zum Beispiel Wolle über alles. Ob gehäkelt, gestrickt, als Schmuck oder Mütze, Pullover, Jacke oder Schal. Wolle ist ein universelles Talent, was außergewöhnliche Kreationen angeht.

Es wird bei Katja´s Handmade auch andere Schmuckstücke und Selbstgemachtes geben. Ich lege mich da nicht gerne fest, denn alles was man Selbermachen kann, ist interessant für mich. Zum Beispiel liebe ich es meine Kosmetik selbst zu machen. Cremes, Bodylotion, Lippenbalsam und vieles mehr. Selbstgemachte Seifen usw.
Da man diese Produkte nicht verkaufen kann, ohne Unbedenklichkeitsbescheinigungen, werde ich mich hier jedoch auf einzelne Beiträge beschränken und Euch ab und an mit Rezepten versorgen, um Euch Anregungen zu geben, es auch einmal selbst zu versuchen.

Gerade das Seifengießen ist ein herrlicher Spaß zusammen mit den Kids. Es darf nach Herzenslust herumgekleckert und kombiniert werden. Dazu und zur Naturkosmetik wird es in der Zukunft auch Bücher von mir geben, die ich dann vorstellen werde.

Ihr seht, meine Liste ist lang und ich hoffe, dass ich meine Ideen umsetzen kann und gemeinsam mit Euch viele neue und großartige Ideen hinzukommen werden.

Ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß auf meiner Homepage, auf Pinterest und meiner Facebook Seite.

Fühlt Euch gedrückt!
Eure Katja